Autor: Patrick Schubert

Schülerprojekt: Schule früher – Schule heute

Wer denkt nicht auch gerne an die schöne, unbeschwerte Schulzeit zurück? In vielen Gesprächskreisen und Erinnerungsrunden haben wir festgestellt, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner noch viel aus den vergangenen Tagen zu berichten wissen. Um diese interessanten Geschichten auch für die Nachwelt zu erhalten, haben wir uns etwas Spannendes überlegt. In Kooperation mit der Jacobi-Schule Hohenhausen wurde ein Projekt ins Leben gerufen, welches den Schulalltag von früher, mit dem Schulleben von heute vergleichen soll. 13 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse haben sich dem Projekt angeschlossen und besuchen uns seit Beginn des Schuljahres 2019 regelmäßig. Vorbereitet werden diese Besuche zusammen mit Fachlehrerin Frau Raimann.    Bislang haben die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen ihre unterschiedlichen Fragen an unsere Bewohnerinnen und Bewohner gestellt. So gab es beispielsweise Fragen nach dem Schulweg, der Ausgestaltung des Klassenraumes oder nach der Rolle des Lehrers. Viele interessante, lustige und aufschlussreiche Erzählungen konnten bereits gesammelt werden.  In naher Zukunft wollen wir den Spieß dann mal umdrehen und unsererseits einige Fragen zum Schulalltag heutzutage stellen. Passend dafür hat uns die Jacobi-Schule  bereits zu …

Wunderbare Weihnachtszeit

Weihnachten liegt nun schon wieder einige Wochen hinter uns und auch an das neue Jahr durften wir uns bereits etwas gewöhnen. Trotzdem wollen wir uns die Zeit nehmen und nochmal einen Blick zurück auf die ereignisreiche Adventszeit 2019 werfen. Weihnachten 2019 bei mittendrin im kalletal – ein Rückblick Wie schon in den Jahren zuvor hatte das „mittendrin“ wieder einige Aktivitäten, Auftritte und Events vorbereitet, die von Bewohnern, Mitarbeitern und Besuchern gleichermaßen geschätzt wurden. Der beliebte Weihnachtsmarkt, der zuletzt in der Eingangshalle des „mittendrin“ seine Heimat gefunden hatte, bekam in diesem Jahr einen kleinen Außenposten vor dem Haus zugeteilt und lockte mit seiner gemütlichen Atmosphäre zahlreiche Gäste an. Da kommt sogar die Feuerwehr Ganz besonders die Mitarbeiter des „mittendrin“ freuten sich über den Weihnachtsmarkt unter freiem Himmel und ließen es auf ihrer Weihnachtsfeier ordentlich krachen. Aber auch Freunde des Hauses ließen sich vom weihnachtlichen Trubel mitreißen und so gesellte sich beispielsweise die freiwillige Feuerwehr von Hohenhausen zu uns. Bei Glühwein, Bratwurst, Eierpunsch und Weihnachtsbier, wurde ausgiebig geschnackt und man ließ das Jahr Revue passieren.  Live-Musik und …

Musik ist Trumpf – Musikschule begeistert mit Gitarrenkonzert

In den Genuss eines außergewöhnlichen Gitarrenkonzerts kamen unsere Bewohnerinnen und Bewohner am 19. Dezember 2019. Die Musikschule Hohenhausen hatte ihr Kommen zugesichert und wurde von unseren gespannten Musikliebhabern voller Vorfreude erwartet.  Gitarrenklänge und ein Solo-Auftritt Sigrid Wegener, an der Musikschule zuständig für die musikalische Früherziehung und den Gitarrenunterricht, hatte bei ihren jüngsten Teilnehmern angefragt, ob sie sich vorstellen könnten, in ihrer Freizeit bei uns im „mittendrin“ ein kleines Konzert zu geben und tatsächlich waren alle Schülerinnen und Schüler sofort bereit dazu. So fanden sich am Tag des Konzertes 13 junge Damen und Herren mit ihren Instrumenten bei uns in der Eingangshalle ein. Die Musikschule präsentierte eine bunte Palette von bekannten Weihnachtsliedern und der Klang der Gitarren animierte unsere Bewohnerinnen und Bewohner schnell dazu, in die Lieder auch gesanglich mit einzusteigen. Einen besonderen Auftritt hatte der jüngste Akteur des Ensembles. Routiniert wie ein alter Hase sang er ein Solo-Lied und die Herzen der Bewohnerinnen und Bewohner flogen ihm förmlich zu.  Eine Geste, die das Herz erwärmt Nach dem Konzert erklärten sich zwei Gitarrenspielerinnen bereit, noch die …

Weihnachtsbasar in Bavenhausen

Kreativ geht es ja schon immer zu im „mittendrin“, aber für 2019 hatte sich unsere Kreativgruppe, unter der Leitung von Sozialdienst-Mitarbeiterin Steffie, etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Schon im Sommer hatte man begonnen, mit viel Liebe zum Detail, die verschiedensten Dinge zu entwerfen. So entstanden bedruckte Beutel, selbstgewebte Taschen, gestrickte Socken und Strümpfe, sowie viel weitere schöne und nützliche Artikel. Das Obst für die hausgemachte Zwetschgenmarmelade und den selbst angesetzten Traubenlikör pflückten unsere Bewohner auch eigenhändig und hatten bei allen anfallenden Tätigkeiten sichtlich viel Spaß. Ziel aller Bemühungen war der Weihnachtsbasar im benachbarten Bavenhausen. Dort wollte unsere ideenreiche Truppe ihre gesammelten Werke zum Kauf anbieten. Hochmotiviert ging es dann am 29.11.2019 auf den Basar. Die offensichtliche Hingabe für die hergestellten Artikel überzeugte die Besucher des Basars und unsere kreativen Köpfe konnten viele ihrer Erzeugnisse veräußern. Von den erwirtschafteten Geldern gönnte sich unsere Kreativgruppe einen gemütlichen Filmabend mit gemeinschaftlichem Festessen.