Die hilfreiche Alternative

Gerade im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt ist es nicht leicht, sofort in den häuslichen Alltag zurück zu kehren. Oft ist zu Beginn noch eine intensive Pflege notwendig, die zu Hause nur schwer erbracht werden kann. Oder die baulichen Gegebenheiten werden zu unüberwindbaren Hindernissen. Die Kurzzeitpflege bereitet einen pflegebedürftigen Menschen auf die Rückkehr in den eigenen Haushalt vor und entlastet dessen Angehörige.

Die Pflegeversicherung erbringt Kurzzeitpflege für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr, bis zu einem Wert von 1.510 € für pflegebedingte Aufwendungen. Die anfallenden Investitionskosten können vom jeweiligen Kreis übernommen werden.

Natürlich brauchen pflegende Angehörige auch mal Urlaub oder können sogar selbst erkranken. Auch hier kann die Kurzzeitpflege helfen, sich einige Tage Erholung vom Pflegealltag zu gönnen und neue Kraft zu tanken – und das mit dem guten Gefühl einen lieben Menschen in den besten Händen zu wissen.

↑ nach oben, zum Seitenanfang
Foto Perlenarbeit
Foto Handgymnastik
Foto Ballspiel
Button Webcam